MENÜ

Österreichische Vereinigung für Supervision und Coaching

Die ÖVS

Die Österreichische Vereinigung für Supervision und Coaching, ÖVS, ist erste Ansprechpartnerin in Österreich, wenn es um Beratung in komplexen Systemen von Arbeit-Person-Organisation geht.

Alumniworkshop 2: Selbsterfahrung für Berater*innen

Wann:
Mi, 12. Oktober 09:00 - Fr, 14. Oktober 17:15
Veranstalter:
ARGE Bildungsmanagement GmbH
Kategorie:
Wien

Termine:

 

Mi, 12. Oktober 2022 von 09.00-17.15 Uhr
Do, 13. Oktober 2022 von 09.00-17.15 Uhr
Fr, 14. Oktober 2022 von 09.00-17.15 Uhr
(3 Tage, 24 U.-Std)

 Veranstaltungsort:  

 

ARGE Bildungsmanagement, Friedstraße 23, 1210 Wien => unter Einhaltung der 2,5G-Regel

 

Wir können nur resonant begleiten, was wir selbst in uns nicht fürchten.
 

Inhalt:
In hyperdynamischen Arbeits- und Beratungskontexten braucht es Menschen, die eine ausreichende innerseelische Komplexität, Autonomie und Stabilität aufgebaut haben, um fokussiert zu handeln. Selbstkenntnis ist für Berater*innen die entscheidende Ressource.
In lebendigen Beratungsprozessen ist es eher die Regel als die Ausnahme, dass die Beraterin von verschiedensten Resonanzphänomenen und Empfindungen heimgesucht wird: Unsicherheit, Ärger, Aktionismus, Insuffizienz- und Kränkungsempfindungen beispielsweise, aber auch Klarheit, Unerschrockenheit oder innere Stärke. Wenn unsere Energie an die Abwehr dieser inneren Impulse gebunden bleibt, dann sind wir schnell mehr mit uns als dem Gegenüber beschäftigt. Die einen vermeiden um jeden Preis ihre inneren Unsicherheitsanwandlungen, die anderen fürchten die Kraft aus den tieferen Seelenlagen. Die Beratung verflacht, verkopft oder wird schlicht anstrengend. Nicht selten wird dann in die Toolkiste gegriffen und der Klient wird genutzt, um den Kontakt mit sich selbst zu vermeiden. 

Das ist schade, bewachen doch die in der Beraterinnenpsyche auftauchenden „Aua-Gefühle“ (© Klaus Eidenschink) auch innere Schätze. Nämlich die jeweils sehr spezifische vitale Eigenart einer Beraterin, die nach Ausdruck drängt.  Wenn wir hingegen innere Impulse aller Art zulassen können, gewinnen wir an Vitalität und Interventionsbreite.  Zudem können wir Menschen, Gruppen und Organisationen weit besser in psychischen Landschaften begleiten, in denen wir auch schon mal waren. 

Dieser Workshop bietet rollen- und berufsbezogene Selbsterfahrung um die Entwicklung der jeweils individuellen Vitalität und Eigenart zu unterstützen. Es richtet sich an Berater*innen - aber auch andere Berufsgruppen sind willkommen.  Die Basis dieses Workshops bilden hypnosystemische und psychodynamische Zugänge. Mehr aber noch die vielen Erfahrungsgeschenke, die ich meinen Klient*innen der letzten 25 Jahre verdanke. Auch wenn dieser Workshop auf Selbsterfahrung fokussiert, ist so mancher methodischer oder theoretischer Kollateralnutzen möglicherweise unvermeidlich.

Zielgruppen:

  • Absolvent*innen des Lehrgangs Supervision, Coaching & Organisationsentwicklung
  • Absolvent*innen des Lehrgangs Coaching, Organisation- und Personalentwicklung
  • Erfahrene Coaches, Supervisor*innen, Organisationsberater*innen
  • Teilnehmer*innen des ersten und zweite Alumniworkshops
  • Teilnehmer*innen laufender Lehrgänge ab dem 2. Semester

Vortragender/Reisebegleiter: 

Mag. Martin Gössler, MBA
Gründer von Vielfarben, Führungskräftetrainer und systemischer Organisationsberater mit den Branchenschwerpunkten NPO-Sektor und Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Gesundheit. Beratertätigkeit seit 1995; Trainertätigkeit seit 1999. Mehrere Ausbildungen in systemischer Supervision und Organisationsberatung, dreijährige Trainerausbildung in Transaktionsanalyse, dreijährige Fortbildung in Humanistischer Psychologie, Fortbildung in Hypnosystemischer Beratung bei Gunther Schmidt. Weitere Informationen: www.vielfarben.at  

Teilnahmegebühr:

€ 520,- 

Teilnehmer*innenzahl:

10-16 Teilnehmer*innen (Platzvergabe nach dem Zeitpunkt der Anmeldung)

Anmeldeschluss:

28. September 2022

Anmeldung

online über www.bildungsmanagement.ac.at/aktuelle-termine

Rücktrittsbedingungen
Bei Stornierung einer Buchung bis 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung beträgt die Bearbeitungsgebühr € 40,- und bedarf der schriftlichen Abmeldung per Post, Fax oder EMail und einer Bestätigung des Erhalts von Seiten der ARGE Bildungsmanagement GmbH. Bei Stornierungen ab 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn oder Nichterscheinen am Veranstaltungstag wird die gesamte Seminargebühr in Rechnung gestellt. Selbstverständlich ist eine Vertretung der angemeldeten Person ohne Zusatzkosten möglich.


  • September 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2