MENÜ

Österreichische Vereinigung für Supervision und Coaching

Die ÖVS

Die Österreichische Vereinigung für Supervision und Coaching, ÖVS, ist erste Ansprechpartnerin in Österreich, wenn es um Beratung in komplexen Systemen von Arbeit-Person-Organisation geht.

Alumniworkshop 1: Update Coaching und Supervision

Wann:
Mo, 04. Juli 09:00 - Di, 05. Juli 17:15
Veranstalter:
ARGE Bildungsmanagement GmbH
Kategorie:
Wien

Termine:

 

Montag, 04. Juli 2022 von 09.00-17.15 Uhr (8 U.-Std.)
Dienstag, 05. Juli 2022 von 09.00-17.15 Uhr (8 U.-Std.)

 Veranstaltungsort:  

 

ARGE Bildungsmanagement, Friedstraße 23, 1210 Wien => unter Einhaltung der 2,5G-Regel

 

Haben wir Interventionen oder sind wir eine?
Hans Eppelsheimer

 

Dieses Update befasst sich mit ausgewählten neuen konzeptionellen Entwicklungen der Coaching- und Supervisionsbranche. Welche Form der Beratung braucht es in hyperdynamischen und turbulenten Arbeitskontexten? Aktuelle Beratungszugänge gehen auf neue Weise alte Wege: Kontakt statt Tools, Emotion statt bloßem Reflektieren und „Drüber-reden“, Nutzung unwillkürlicher seelischer Prozesse statt einseitiger Orientierung an vermeintlicher Rationalität.  

Dadurch eröffnen sich faszinierende Optionen für veränderungsstimulierende Beratungsarbeit. Hypnosystemische Konzepte ermöglichen die Integration von unbewussten psychischen Prozessen. Psychodynamische Coachingkonzeptionen wiederum überwinden das allzu technokratische Verständnis der menschlichen Psyche (auch systemischer) Beratungszugänge. Denn auch hinter vermeintlich harmlosen Coachinganliegen wie „der nervige Kollege“ oder „meine Chefin überfordert mich“ verbergen sich häufig psychische Dynamiken, die beispielsweise mit Angst, Aggression, Kränkungs- und Insuffizienzerleben verbunden sind. Wenn wir das „Anliegen hinter dem Anliegen“ in den Blick nehmen, vertieft sich die Arbeit der Berater*in in sehr produktiver Weise. 

Dazu braucht es seitens der Berater*in die notwendigen theoretischen, methodischen und insbesondere persönlichen Kompetenzen. Der Fokus dieses Workshops liegt auf methodischen und konzeptionellen Fragen, Kollateralnutzen für berufsbezogene Selbsterfahrung ist möglicherweise unvermeidlich.

Inhalte:

  • Aktuelle Entwicklungen und Fehlentwicklungen in Coaching und Supervision 
  • Der/die Berater*in als Intervention: Fünf innerseelische Kompetenzfelder für Berater*innen 
  • Vom äußeren Konflikt zur inneren Dynamik: Vom Nutzen des metatheoretischen Zugangs von K. Eidenschink
  • Das unbekannte Land: Arbeit mit „Aua-Gefühlen“ wie Angst, Kränkung, Ohnmacht oder Insuffizienzgefühlen 
  • Hypnosystemische Arbeit mit unwillkürlichen Prozessen 
  • Lernen aus der Praxis für die Praxis: Fallarbeit und Erfahrungsaustausch mit Kolleg*innen

Zielgruppen:

  • Absolvent*innen des Lehrgangs Supervision, Coaching & Organisationsentwicklung
  • Absolvent*innen des Lehrgangs Coaching, Organisation- und Personalentwicklung
  • Erfahrene Coaches, Supervisor*innen, Organisationsberater*innen

Vortragender/Reisebegleiter: 

Mag. Martin Gössler, MBA
Gründer von Vielfarben, Führungskräftetrainer und systemischer Organisationsberater mit den Branchenschwerpunkten NPO-Sektor und Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Gesundheit. Beratertätigkeit seit 1995; Trainertätigkeit seit 1999. Mehrere Ausbildungen in systemischer Supervision und Organisationsberatung, dreijährige Trainerausbildung in Transaktionsanalyse, dreijährige Fortbildung in Humanistischer Psychologie, Fortbildung in Hypnosystemischer Beratung bei Gunther Schmidt. Weitere Informationen: www.vielfarben.at  

Teilnahmegebühr:

€ 360,- 

Teilnehmer*innenzahl:

10-16 Teilnehmer*innen (Platzvergabe nach dem Zeitpunkt der Anmeldung)

Anmeldeschluss:

20. Juni 2022

Anmeldung

online über www.bildungsmanagement.ac.at/aktuelle-termine

Rücktrittsbedingungen
Bei Stornierung einer Buchung bis 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung beträgt die Bearbeitungsgebühr € 40,- und bedarf der schriftlichen Abmeldung per Post, Fax oder EMail und einer Bestätigung des Erhalts von Seiten der ARGE Bildungsmanagement GmbH. Bei Stornierungen ab 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn oder Nichterscheinen am Veranstaltungstag wird die gesamte Seminargebühr in Rechnung gestellt. Selbstverständlich ist eine Vertretung der angemeldeten Person ohne Zusatzkosten möglich.


  • Mai 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5